Messanleitung Sicherheitsgeschirr 

Was wird benötigt:

 

  • Zettel und Stift

  • Zum messen benötigt Ihr ein Maßband.

  • Ein Stoffband oder auch ein Stoffgürtel kann hilfreich sein beim Vermessen für ein Geschirr. Dieses könnt Ihr dort lose anbringen, wo der Brustgurt vom Geschirr liegen soll. Damit habt Ihr schon eine Referenz für den Brustumfang, und auch für die weiteren Maße, die sich danach richten.

 

Falls es Fragen gibt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren!

Bildschirmfoto 2022-09-14 um 18.15.31.png

Der BAUCHUMFANG (1a.) wird je nach Größe des Hundes ca. 2 Finger bis 1 Hand breit hinter den Vorderbeinen des Hundes gemessen. Der Abstand muss ausreichend groß sein, dass der Bauchgurt nicht in den Achseln scheuern kann.

Der TAILLENUMFANG (1b.) wird optimaler Weise etwas vor der eigentlichen Taille gemessen. Der Taillengurt sollte unbedingt noch auf dem letzten Rippenpaar liegen und nicht in die ungeschützten Weichteile drücken.

Der VORDERE RÜCKENSTEG (2a.) läuft von vorne nach hinten über den Rücken des Hundes. Anfangspunkt ist der Widerrist, bzw. die Mitte zwischen den Schulterblättern, die man deutlich im Nacken des Hundes spüren kann. Von dort messt Ihr bis zu dem Punkt, wo Ihr auch den Bauchumfang gemessen habt.

Der GESAMTE RÜCKENSTEG (2b.) wird von gleichen vorderen Punkt (Mitte Schulterblätter), bis zu dem Punkt, wo Ihr den Taillenumfang (1b.) gemessen habt.

Der BRUSTSTEG (3.) führt zwischen den beiden Vorderläufen durch. Hierfür ertastet Ihr zunächst das Brustbein des Hundes. Es steht unterhalb des Halsansatzes spitz hervor. Von diesem Punkt messt Ihr zwischen den Beinen durch bis zu dem Punkt, wo Ihr unten den Bauchumfang gemessen habt.

Für den HALSSTEG (4.) verbindet Ihr die beiden Punkte Widerrist/Mitte Schulterblätter und Brustbein miteinander. Ertastet wieder die Schulterblätter, legt das Maßband an, führt es seitlich am Hals vorbei bis an den Punkt, an dem Ihr das Brustbein spürt.

Alle abgemessenen Angaben bitte dann bei der Bestellung unter dem Punkt "Angaben Abmessungen:" eintragen mit der 

richtigen Nummerierung.